Preisverhandlung bei Immobilien

Preisverhandlung bei Immobilien | Verkaufen zum realen Höchstpreis !

Bei der Preisverhandlung bei Immobilien geben viele Verkäufer zu schnell nach. Doch wer zu schnell nachgibt, macht so manch einen Kaufinteressenten gleich skeptisch, weil dieser dachte, das Angebot sei fair kalkuliert: Warum bekomme ich so schnell Nachlass? Was passiert, wenn ich die Kaufpreisverhandlung noch etwas härter betreibe? Nicht jeder Interessent kauft sofort, nur weil er einen Nachlass bekommt. So manch einer fordert nach dem ersten Zugeständnis weiteres entgegenkommen und beenden das vorläufige Gespräch mit dem Satz: „Ich will mir das noch mal überlegen und werde mich dazu melden!“ Was läuft hier schief? Neben der richtigen Vorgehensweise ist es wichtig, auch die richtigen Argumente bei der Kaufpreisverhandlung parat zu haben, um seinen avisierten Kaufpreis durchzusetzen.

Preisverhandlung bei Immobilien | Mit guten Argumenten den Kaufpreis verteidigen

Viele Kunden fragen nach einem Preisnachlass in der Hoffnung, dass sie dann einen bekommen. Doch warum muss dem Kunden ein Preisnachlass gegeben werden? Es gibt grundsätzlich keinen plausiblen Grund, nur wegen dieser einen Frage gleich nachzugeben. Es ist sinnvoll, den Kaufpreis erst einmal auf Augenhöhe zu verteidigen, beispielsweise mit: „Das ist schon der äußerste Preis, da haben wir leider keinen Spielraum. Natürlich wird nicht jeder Kunde von seiner Preisverhandlung Abstand nehmen, aber dennoch so manch einer.

Preisverhandlung bei Immobilien | Mit der richtigen Strategie zum Erfolg

Niemand sollte aufgrund der Aussage „Am Preis müssen wir aber noch etwas machen!“ pauschal den Preis senken. Hilfreicher ist da die Gegenfrage: „Warum finden Sie mein Angebot zu teuer?“ Ein Verkäufer darf keine Probleme mit seinen eigenen Preisen haben. Wer dies doch hat, knickt vorschnell  ein und vermittelt darüber hinaus seinen Kunden ein schlechtes Gefühl. Ein Angebot muss nicht zwangsläufig zu teuer sein, nur weil der Kunde dies sagt.

Preisverhandlung bei Immobilien | In Eigenregie ohne Kenntnis ist in der Regel teurer als guter Rat

Möchte man eine Immobilie also ohne Makler verkaufen, sollte man sich zuerst einmal den zeitlichen sowie den organisatorischen Aufwand vor Augen führen. Gerade bei den Preisverhandlungen können wir als erfahrener Experten ein unersätzlicher Partner sein, besonders dann, wenn man nicht die nötige Expertise auf diesem Gebiet mitbringt. Die meisten Käufer lassen sich nur mit schlagkräftigen Argumenten überzeugen. Außerdem stehen wir als Makler einer Immobilie neutral gegenüber, denn wir messen dem Objekt keinen ideellen Wert bei. So können wir die Stärken einer Immobilie anders beurteilen und oft auch unter Schwächen eine Stärke erkennen. Darüber hinaus sei erklärt, dass bei uns der Käufer die Provision und auch alle anderen Nebenkosten zahlt. Für Sie als Verkäufer fallen keine Kosten an.

 

Preisverhandlung bei ImmobilienBeratung ⋆ Bewertung ⋆ Vertrieb

Preisverhandlung bei Immobilien


Nunmehr in zweiter Generation und bereits seit über 25 Jahren sind wir als Immobilienmakler in Rostock aktiv. Als seriöse Immobilienagentur kümmern wir uns individuell um Ihre Bedürfnisse. Unser Team verfügt als Makler in Rostock und MV über langjährige Markterfahrung und steht Ihnen in allen Belangen zur Seite.

Immobilie mit Makler verkaufen: Wir verfügen bereits über einen gewaltigen Kundenbestand. Durch unser einzigartiges Netzwerk sind wir mit Kollegen verbunden, so dass auch deren Kunden Ihr Angebot erfahren. Selbstverständlich ist auch die „OFF-Market“ Variante möglich, welche ein besonderes Maß an Diskretion erfordert.

Ein seriöser Immobilienhandel auf hohem Niveau ist garantiert und für Verkäufer zudem kostenlos, eine detaillierte Immobilienbewertung gehört selbstverständlich dazu. Wir ermöglichen Ihnen aufgrund einer stets aktuellen und vielfältigen Kundenkartei schnelle Geschäftsabschlüsse. Wir ersparen Ihnen durch großes Engagement viel Zeit und Aufregung!